Beck online dokument herunterladen

Der Zugang zur beck-eLibrary.DIE FACHBIBLIOTHEK erfolgt über das Internet. Der Verleger wendet Computer, Server und Leitungen mit entsprechender Kapazität und Bandbreite an. Der Herausgeber übernimmt keine Verantwortung für die Bereitstellung und Übertragung von Daten über die eigene technische Infrastruktur hinaus. Insbesondere wird keine Verantwortung für Leitungen in Kundenstandorte, Systemausfälle aufgrund höherer Gewalt und/oder Computerausstattung beim Kunden übernommen. Die routinemäßige Systemwartung erfolgt nach Möglichkeit außerhalb der Zeiten des Eileinsatzes. Der Verlag kann keinen unterbrechungsfreien Zugang zur beck-eLibrary.DIE FACHBIBLIOTHEK garantieren. Solange die Verfügbarkeit des Zugangs nicht unter durchschnittlich 95 % in einem bestimmten Monat liegt, stellen vorübergehende Unterbrechungen oder Einschränkungen keine unzureichende Leistung dar. Institutionelle Kunden können einzelne Artikel von lizenzierten Veröffentlichungen oder einzelne nebenstehende Teile (Kapitel) lizenzierter Monographien durch nichtkommerzielles Fernleihe darlehen zur Verfügung stellen. Das jeweilige Dokument muss über ein System (z.B. das “Ariel”-System) an die empfangende Bibliothek gesendet werden, das sicherstellt, dass das Dokument nur einmal und in gedruckter Form an den empfangenden Benutzer weitergeleitet und auf andere Weise nicht verwendet werden kann. Alternativ kann eine Kopie aus Papier zur Verfügung gestellt werden.

In jedem Fall ist Fernleihe nur für den persönlichen Gebrauch oder für wissenschaftliche, pädagogische oder Forschungszwecke gestattet – sie ist nicht für gewerbliche oder andere Nutzungen gestattet, die nach diesen Geschäftsbedingungen nicht gestattet sind. Diese Geschäftsbedingungen regeln die Rechte und Pflichten der Nutzer und Kunden von beck- eLibrary.DIE FACHBIBLIOTHEK und des Verlags VERLAG VERLAG C.H.BECK (“Herausgeber”). Der Herausgeber räumt das nicht ausschließliche und nicht übertragbare Recht zur Nutzung von Inhalten der Plattform beck- eLibrary.DIE FACHBIBLIOTHEK unter den folgenden Bedingungen ein. Smyslem Beck-online je, abyste potéebné informace z`skali co nejrychleji a neztr`celi cenné éas. Maximélna pozornost proto vénujeme vyhled-véné, provézéné informaca a omezené kliké na nezbytné minimum. Die Volltextsammlung Slavistik online enthält 946 Publikationen im PDF-Format, darunter fast das gesamte Programm des Otto-Sagner-Verlags seit 1959. 764 Titel sind frei zugänglich, 182 Titel stehen dem Hochschulnetzwerk ebenfalls zur Verfügung. Es ist nicht erlaubt, immer wieder und systematisch größere Teile der beck-eLibrary.DIE FACHBIBLIOTHEK herunterzuladen. Insbesondere ist es nicht gestattet, ein Archiv der Inhalte der Plattform einzurichten, um den Zugriff über die beck-eLibrary.DIE FACHBIBLIOTHEK zu umgehen. Im Falle eines spezifischen Forschungsprojekts, das systematisches Herunterladen oder Crawlen durch die beck-eLibrary.DIE FACHBIBLIOTHEK (“Data Mining”) erfordert, lässt der Herausgeber dies in der Regel ausnahmsweise zu und unterstützt dies technisch. Bitte wenden Sie sich mit solchen Anfragen schriftlich an den Herausgeber. 875 Titel bietet Beck-online neben Rechtstexten (z.B.

Aichberger, Nipperdey, Sartorius, Schönfelder u.a.) eine Vielzahl weiterer wesentlicher Rechtswerke, die Beck veröffentlicht hat: Kommentare (z.B. Bamberger/Roth, Ebenroth, Wandtke/Bullinger), Compendia (z.B. Fritz, Hannemann, Langenfeld) und Zeitschriften.